individual together
stefan.ahammer@gmx.net           06991 817 31 32
Trennlinie

Karte

 

Reise von Nord-Mesopotamien nach Kappadokien, Zentralanatolien

 

 

Méso Potamói - das Land "zwischen den Flüssen" (griechisch) bezeichnet die geografische Region zwischen Euphrat und Tigris nördlich des heutigen Bagdad bis zur Südflanke des Taurusgebirges.
Mesopotamia hieß daher im Altertum zumeist nur der nördliche Teil des Gebietes, während der südliche Babylonia genannt wurde.

Als der Norden dieses Gebietes um 200 n. Chr. unter römische Kontrolle geriet, gründeten die Kaiser dort die Provinz Mesopotamia, die noch bis ins 7. Jahrhundert bestand.

 

Kappadokien