individual together
stefan.ahammer@gmx.net           06991 817 31 32
Trennlinie

Warum nach Senegal?

 

 

  • AFRIKA ist ein riesiger Kontinent; Westafrika unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von Ostafrika.
    Beides muß man erlebt haben!!!
    > Für Ostafrika stehen die Serengeti und der Afrikanische Grabenbruch,
    > für Westafrika die riesigen Baobab-Bäume, afrikanische Masken-Kunst, Voodoo, und heiße afro-kubanische Rhythmen.
     
  • Klimatisch optimale Reisezeit während unseres Winters.
    Meeresluft & blauer Himmel Sonnenschein: der ideale Winter-break
     
  • Neben Ghana ist der Senegal das einzig wirklich sichere Reiseland Westafrikas.
     
  • Kurze Flugzeiten, kein Jetlag
     
  • Kein Visum erforderlich!
     
  • Von der "Sklaveninsel" Ile Gorée über den Gambia-Fluss ins Bassari-Hochland an den Ausläufern des Fouta Djallon Plateau in Guinea: diese Tour wiederspiegelt die große Vielfalt Westafrikas; die Bassari leben zurückgezogen und sind ihren ihren animistischen Bräuchen und Kult weitgehend treu geblieben.
     
  • Eine "Reise nach Kédougou", ins Bassari-Hochland, das wäre für einen Einzelreisenden äußerst aufwendig und kostspieliger. Außerdem bietet das Mitreisen mit Stefan Ahammer ein höheres Sicherheitsgefühl.

 

Stefan in Gambia (2018), passionierter Afrika-Reisender.

 

 

Entweder fährst Du mit mir
oder
nimmst dir ein Taxi: