individual together
stefan.ahammer@gmx.net           06991 817 31 32
Trennlinie

Reiseverlauf

Programm erstellt von Stefan Ahammer

 

 

 

Sa., 08.10. Kanu-Etappe: ca. 3 Stunden

Treffpunkt in Wien-Erdberg und gemeinsame Anreise nach Jahodna, Slowakei (Strecke: 140 km).

Abholung von unserem beschaulichen Terrassen-Café direkt am Ufer in idyllischer Lage und Transfer zum Ausgangspunkt unserer heutigen Eingewöhnungs-Etappe mit dem Kanu.

Der Blätterwald wird zum Goldrausch und erinnert ein wenig an Kanadas Wildnis & "Indian Summer".
Viele Mäander (Flußschlingen) zeichnen diesen Bereich der Malý Dunaj aus. Leicht zu erspähen sind die relativ zahlreich vorkommenden Nutrias bzw. Sumpfbiber.

Romantischer Abend (fast Vollmond) am Ufer-Restaurant in Jahodna mit frisch zubereiteden Fisch o.a. Köstlichkeiten. Zum Abgang hilft ein Barack-Pálinka.

 

 

So., 09. 10.
Kanu-Etappe: ca. 5 Stunden

Nachdem wir ausgeschlafen u. auf der Ufer-Terrasse gefrühstückt haben, werden wir mit einem Van inkl. Trailer/Anhänger (für Kanus beladen) zum heutigen Startpunkt chauffiert: In Topolniky steigen wir in unsere Kanus ...

Auch wunderschöne alte Wassermühlen aus Holz sind noch an der Malý Dunaj zu bestaunen und geben der gesamten Szenerie eine zusätzlich verträumte Stimmung.

Die "Ziel-Linie" unserer Tagesetappe bildet eine 86-Meter lange Holzbrücke, die längste komplett aus Holz konstruierte Brücke Europas. Natürlich führt diese Holzbrücke zu einer alten Wassermühle.

Am Zielort in Kolárovo erwartet uns der Van inkl. Trailer/Anhänger (Kanus beladen) und führt uns nach Jahodna zurück: